Das Making Of

Eine von über 200 aufgenommenen Szenen während der mehr als 42 Filmtage

Jahrelange Planung und Fundraising gingen der eigentlichen Produktion dieses größten Films über die Geschichte der Adventisten voraus. Das Drehbuch stammt von H. G. Sloan und Aaron Harzler, Regie führte Kyle Portbury und die Kirchenhistoriker Allan Lindsay, George Knight und James Nix fungierten als Berater.

Der Spielfilm im Kinoformat wurde an 42 Tagen im Sommer und Winter gedreht, beteiligt waren 95 Schauspieler, 157 Crewmitglieder und 100 weitere Personen. Mehr als 200 Szenen wurden aufgenommen, und das Drehbuch war 170 Seiten lang.

Erstaunlicherweise gab es keine Ausfälle durch Krankheit oder schlechtes Wetter. Als ein kleinerer Tornado durch das Set fegte, konnten die Schauspieler ihm irgendwie ausweichen und weiterdrehen.

Alt Text

Einige Requisiten sorgten dafür, dass die Szenerie genauso aussah wie ein Ort in New England in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Tell the World wurde hauptsächlich an den folgenden drei Orten gedreht: einem Tonstudio in Ottawa, im Cumberland Heritage Village Museum und im Upper Canada Village, das außerhalb von Morrisburg, Ontario, liegt. Im Film sind voll funktionsfähige Farmen und mehr als 40 historische Gebäude, darunter Fabriken und Mühlen, Werkstätten, Geschäfte, Kirchen und voll eingerichtete Häuser zu sehen.

Der Spielfilm im Kinoformat wurde an 42 Tagen im Sommer und Winter gedreht, beteiligt waren 95 Schauspieler, 157 Crewmitglieder und 100 weitere Personen. Mehr als 200 Szenen wurden aufgenommen, und das Drehbuch war 170 Seiten lang.

Regisseur Kyle Portbury meinte, das Upper Canada Village sei der perfekte Ort gewesen, um Tell the World zu drehen. Es sah genauso aus wie ein Ort in New England Mitte des 19. Jahrhunderts.

Upper Canada Village ist ein „lebendiges Dorf“, wo man, um historisch authentisch zu sein, die Felder mit 170 Jahre alten landwirtschaftlichen Geräten pflügt und in einer Bäckerei aus den 1840er Jahren Brot bäckt.

Image Alt

Eine von mehr als 200 Szenen an 42 Drehtagen

Image Alt

Schauspieler werden zwischen den Szenen gecoacht

Diese Filmproduktion will deutlich machen, dass dieselbe Botschaft, die zunächst für Tausende eine Enttäuschung war, inzwischen Millionen Menschen Hoffnung vermittelt: Jesus kommt bald!

Wir hoffen, dass Ihnen der Film Tell the World gefällt und Sie einen persönlichen Bezug dazu finden. Wenn Sie mehr über die Entdeckungen der Pioniere erfahren wollen, dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Image Alt

95 Schauspieler waren an dem Film beteiligt, und es gab keine Verzögerungen oder Absagen wegen schlechten Wetters, obwohl es an einigen Tagen kurz davor war. An einem schönen Tag kann man ein kurzes Nickerchen machen und sich von der Anstrengung erholen.